You are currently browsing the tag archive for the ‘Horoskop Indira Ghandi’ tag.

Siehe den Beitrag BENAZIR BHUTTO – Die Tochter der Macht

Advertisements

Das Attentat

Eine schöne Frau, eine willenstarke und kultivierte Frau. Das sind Eigenschaften, die angenehm beeindrucken. Lebendige intelligente Augen, die davon sprechen, daß der subjektive Tellerrand nicht das Ende des Erlebnishorizontes darstellt.

Dann ihre Rückkehr aus dem Exil. Ein blutiges Attentat. (Spiegel Artikel siehe hier und hier.) Da ändert sich der Eindruck und nimmt zusätzlich die Farbe der Eigenschaft skrupellosen Machtverhaltens an. Es hatte Warnungen gegeben, angeblich auch noch unmittelbar vor dem Anschlag. Der Konvoi wurde nicht aufgelöst, die Leute nicht in aller Eile nach Hause geschickt. Sie hat sich selbst in Sicherheit gebracht, indem sie von der offenen Fläche des Wagens ins sicherere Wageninnere gegangen ist, sei es nun intuitiv oder weil sie wußte, was kam. Hier wird es sehr fragwürdig. Wer entscheidet, wessen Opferung gerechtfertigt ist „für die Sache“, selbst wenn es tatsächlich eine höhere sein sollte, und es nicht nur um Macht, Einfluß und Reichtum geht? Ich kenne sie nicht, ich kann nicht beurteilen, ob sie die korrupte Machtpolitikerin ist, wie ihr oft vorgehalten wurde, oder ob sie einer Familientradition folgend höchste Disziplin über ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse stellt, um Pakistan in die Moderne zu führen, wie ihre Anhänger es sehen. Aber bei diesem vorhersehbaren angekündigten blutigen Attentat mit seiner großen Opferzahl wird das Eis sehr dünn. Den Rest des Beitrags lesen »

Um über neue Beiträge informiert zu werden, hier die E-Mail-Adresse für die Benachrichtigung eingeben und bestätigen:

Was gewesen ist…

Dezember 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Lebendig im Geist…


Nur das ist bildend, was dem Menschen zur Verwirklichung seines Wesens dient. Diese Kraft hat weder das bloße Lernen von außen her, noch die bloße Selbstbetrachtung von innen her, sondern nur der lebendige Akt, die schöpferische Antwort auf die Berührung mit dem Sein der Welt; denn erst in dieser Antwort findet der Mensch sich selbst zugleich mit dem Wesen des begegnenden Seins.

Walter F. Otto